Kleinfeldmeister ermittelt

1. Platz für Jakob Speckan und Vincent Thalhammer

Nachdem mit Zino Bleyl/Franziska Pollner sowie Samuel Obermeier, Markus Barth und Korbinian Hetzel die beiden Knaben-Doppelchampions beziehungsweise drei Midcourt-Sieger gekürt wurden, kämpften nun auch die jüngsten Nachwuchsspieler um die Vereinsmeisterkrone.

Zwölf Kinder nahmen an der Meisterschaft teil, bei der sie ihr Können im Kleinfeld unter Beweis stellten.

Unter Anleitung der beiden Trainer Maximilian Auer, Elke Ortlieb sowie der U8-Betreuerin Birgit Bleyl durften sich die Kleinfeldcracks nach einer anfänglichen Einspielphase in altersgleichen Duellen messen.

Jedes Match dauerte zehn Minuten und schuf somit für alle Teilnehmer dieselben Voraussetzungen. Da vier Kleinfeldnetze zur Verfügung standen, konnten zeitgleich zwei Einzel- als auch zwei Doppelbegegnungen ausgetragen werden.

Der Spieltag wurde von Lukas Schref eröffnet, der sich ein Duell auf Augenhöhe lieferte; nach zehn Minuten stand es 20:20. Marlene Speckan musste sich dagegen mit 19:22 geschlagen geben. Allerdings ließ sie sich von dieser anfänglichen Niederlage nicht beeindrucken und legte im Anschluss eine beachtliche Siegesserie hin.

Ein ebenso knappes Match zeichnete sich beim Duo Theresa Unterreithmeier/Anna Hetzel ab, das gegen Annika Straßer/Magdalena Eglhuber antrat. Unterreithmeier/Hetzel brachten einen hauchdünnen 16:15-Vorsprung ins Ziel.

Auch das zweite Doppel war an Spannung kaum zu überbieten. Vincent Thalhammer schmetterte zusammen mit Jakob Speckan die Bälle über das Netz. Die beiden Jungen lieferten sich ein Kopf-an-Kopf-Rennen mit Adrian Obermeier/Carlo Bleyl, welches sie mit 18:14 gewinnen konnten.

In freundschaftlicher Atmosphäre wurden faire Wettkämpfe ausgetragen. Die jungen Filzkugelspieler ließen es sich nicht nehmen, den einen oder anderen Punkt zu diskutieren. Derartige Diskussionen schufen mannschaftsähnliche Spielsituationen, bei welchen die Kids Team- wie auch Fairplay kennenlernten und eigenverantwortliche Entscheidungen treffen mussten - eine beachtliche Leistung!

Die drei Vereinsmeister der Jahrgänge 2010/11, 2012 sowie 2013/14 standen nach neun Spielen fest, die jeder Teilnehmer zu absolvieren hatte: Jakob Speckan und Vincent Thalhammer führten die Liste an.

Die weiteren Ergebnisse in jahrgangsübergreifender Reihenfolge:

Jakob Speckan (sieben Siege); Vincent Thalhammer (sechs Siege); Marlene Speckan (fünf Siege); Lukas Schref, Carlo Bleyl, Theresa Unterreithmeier, Adrian Obermeier (je vier Siege); Anna Hetzel, Annika Straßer (je drei Siege) sowie Magdalena Eglhuber.

 

Unterdessen sind die Damen wie auch Knaben noch mit ihren Vereinsmeisterschaftsspielen im Einzel zugegen, ehe deren Endspiele Anfang September auf dem Programm stehen.

 

 

Zurück