Kür der Kleinfeldmeister

Klara Kellner, Daniel Ippenberger und Raphael Gärtner gewinnen U10-Turnier

Knaben-Doppel

Beim Knaben-Doppel standen fünf Vorrundenspiele auf dem Programm. Da alle Partien auf Zeit zu absolvieren waren, durfte nach Abpfiff lediglich noch der begonnene Punkt zu Ende gespielt werden. Die vier erfolgreichsten Spieler qualifizierten sich sodann für das Endspiel, acht Punkte mussten hier ausgespielt werden. Veronika Bayerstorfer und Stellina Rilke hatten mit drei Siegen einen komfortablen Vorsprung, wovon sich Zino Bleyl wie auch Eva Gleißner unbeeindruckt zeigten. Das gemischte Doppel drängte seine Kontrahentinnen mit druckvollen Bällen in die Defensive, so dass es kurze Zeit später 6:2 hieß.

Eva Gleißner setzte sich mit einem besseren Punkteverhältnis an die Spitze und ist damit "Knaben-Doppelchamp 2022". Auf den weiteren Rängen folgten Zino Bleyl, Stellina Rilke, Veronika Bayerstorfer sowie Franziska Pollner.

Kleinfeld-Vereinsmeisterschaft

Bei der diesjährigen Kleinfeld-Meisterschaft traten sechs Jungen sowie sieben Mädchen an. Die dreigeteilte Veranstaltung setzte sich aus zwei Motorik-Disziplinen, mehreren Technik-Einheiten sowie zwölf Einzelpartien zusammen, so dass alle U10-Kinder unabhängig ihres Könnenstandes teilnehmen konnten. Nach einer kurzen Einführung wurden vier Gruppen gebildet, die sich zuerst bei der Zielwurfstaffel und im Slalom beweisen mussten. Im Anschluss daran wurden die Vorhand-, Rückhand-, Aufschlag- und Volley-Skills abgeprüft, ehe zusammengeloste Einzel auf dem Programm standen. Da die Ergebnisse sämtlicher Übungen akribisch protokolliert wurden, war im Nachgang eine detaillierte Auswertung möglich.

Klara Kellner, Raphael Gärtner wie auch Daniel Ippenberger setzten sich nach spannenden Kopf-an-Kopf-Rennen an die Spitze. Sie dürfen sich fortan "Kleinfeld-Vereinsmeister 2022" nennen.

 

Jahrgang 2013/2014

1. Platz Klara Kellner
2. Platz Maria Unterreithmeier
3. Platz Vanessa Priller
4. Platz Mia Zowodny
5. Platz David Hildesheim

 

Jahrgang 2015/2016

1. Platz Raphael Gärtner/        Daniel Ippenberger 35 Punkte
2. Platz Helena Straßer 32 Punkte
3. Platz Alina Priller 30 Punkte
4. Platz Elias Hildesheim 28 Punkte
5. Platz L. Obermaier/S. Hetzel 26 Punkte

 

Die jüngsten SVN-Tennisspieler konnten bei der U10-Meisterschaft ihre erworbenen Filzkugel-Skills unter Beweis stellen und desgleichen wichtige Wettkampferfahrungen kennenlernen. Die Bepunktung rückte dank Spiel, Spaß und Spannung in den Hintergrund und so konnten alle Teilnehmer mit einem positiven Gefühl gen Sommerferien starten. Abschließend gilt es, den Trainerinnen Alexa Aigner und Petra Weber ebenso wie den Vorstands-Damen Barbara Barth, Barbara Unterreithmeier und Sabine Kammhuber ein herzliches Dankeschön auszusprechen, ohne deren tatkräftige Mithilfe das Turnier nicht in solch geordneten Bahnen verlaufen wäre.

Bildnachweise: Maximilian Auer | Text: Maximilian Auer

Zurück