Filzkugelunterricht für die Jüngsten

Tennisabteilung bleibt Kooperationspartner der Ballschule Heidelberg

Die Tennisabteilung Neufraunhofen hat kürzlich das Zertifikat der Ballschule Heidelberg verlängert, so dass weiterhin ein professioneller Kleinkinderunterricht angeboten werden kann. „Mit diesem Konzept können wir unsere jüngsten Filzkugelspieler von Beginn an kindgerecht fördern“, so Abteilungsleiter Maximilian Auer. Auer ist als Lizenzinhaber speziell für die sportliche Entwicklung von Kleinkindern ab dem dritten Lebensjahr geschult.

Die Ballschule Heidelberg präferiert einerseits eine ganzheitliche Ausbildung, wodurch sich die Heranwachsenden in ihrer geistigen, emotionalen wie auch motorischen Entwicklung fördern lassen. Andererseits findet eine Vermittlung von spielübergreifenden Fähigkeiten sowie Fertigkeiten im Umgang mit dem Ball statt. Spiel und Spaß stehen im Vordergrund und altersgerechte Methoden machen es möglich, bereits Vierjährige spielerisch an den Mannschaftssport heranzuführen. Die letztjährigen Ballschulkurse erfreuten sich großer Beliebtheit, weswegen sich die Sparte in ihrem Nachwuchsmodell „Spielspaß für jedermann“ bestätigt sieht. Auch für das bevorstehende Sommertraining sind einige Ballschulgruppen in Planung.

Zurück