Über das Kleinfeld und Midcourt erfolgreich im Großfeld

Im Kleinfeld steht die Spielfähigkeit der Kinder an erster Stelle, ehe im Midcourt eine Intensivierung der technischen sowie taktischen Grundlagen stattfindet. Somit wird eine optimale Vorbereitung auf das Großfeld gewährleistet.
Die Midcourt-Kids müssen ihre Matches auf einem verkleinerten Großfeld nach den Regeln der ITF bestreiten.
Einziger Unterschied: Ein Satz wird nach vier beziehungsweise fünf Punkten beendet, beim Spielstand von 40:40 kann nach der No-Ad Regel gepunktet werden.
Die neugegründete Gruppe feierte 2018 Premiere und fegt seitdem erfolgreich über den Platz.
Damit ist der Grundstein für einen erfolgreichen Fortbestand der Nachwuchsmannschaft gelegt und sichert einen sanften Übergang vom Klein- auf das Großfeld.
Die Mannschaftsführung 2020 übernimmt Isabella Holzner (Dritte von links).

Die größten Erfolge:
2. Tabellenplatz in der Saison 2019.